Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

 

 

Christliches Leben in besonderer Zeit

Nicht alles kann wie geplant stattfinden. Hier erfahren Sie die aktuellen Informationen.

Veranstaltungshinweise

In der St. Gotthardtkirche finden Gottesdienste und Andachten unter Wahrung der Hygienebestimmungen und Abstandsregeln statt.

Die Gottesdienste in der Christuskirche bzw. St. Bernhardkirche sowie in der Neuendorfer Kirche finden bis auf weiteres nicht als Präsenzgottesdienste statt.

Die Gottesdienste der Christuskirche bzw. St. Bernhardkirche werden als Telefongottesdienst gefeiert. Sie können vorher im Gemeindebüro anrufen (Tel. 03381 522062) oder bei Pf. Mosch (Tel. 03381 4108146) und erhalten dort die Zugangsinformationen und Einwahlnummer. Die Telefongottesdienste finden statt am 24.1. um 9 Uhr; am 21.2. um 9 Uhr; am 7.3. um 9 Uhr und am 21.3. um 9 Uhr.

In der St. Katharinengemeinde finden im Januar keine Präsenzgottesdienste statt. Sie können Andachten als Briefe zugeschickt bekommen, bitte melden Sie sich im Gemeindebüro. Aktuelle Informationen und eine Andacht für zu Hause finden Sie hier. Bitte anklicken

Gottesdienste, Kirchenbesuch und religiöse Veranstaltungen sind triftige Gründe im Sinne der Eindämmungsverordnung, während der Ausgangsbeschränkungen das Haus zu verlassen. 

Neben den Sonntagsgottesdiensten finden das Ökumenische Friedensgebet in der St. Nikolaikirche und die Orgelandacht am Mittag jeden Montag in der St. Katharinenkirche statt.

Andere Gemeindeveranstaltungen bitte mit dem Verantwortlichen klären, ob und wie diese stattfinden oder ausfallen. Das wird im Einzelfall entschieden.

 

Corona Auflagen

Bitte achten Sie auf aktuelle Informationen, Aushänge und Ankündigungen.

Folgende Auflagen sind einzuhalten:

Gottesdienste werden abhängig von der Größe des Raumes mit Abstandsregeln durchgeführt. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist gemäß Eindämmungsverordnung Pflicht.

Zu Gottesdienstterminen beachten Sie die aktuellen Aushänge und die Terminübersicht.

Die zu benutzenden Sitzplätze werden entsprechend der Abstandsregeln gekennzeichnet. Es wird darauf geachtet, dass jeweils eine Reihe dazwischen frei gelassen wird. Wir bitten darum, genügend Abstand zu halten.

Desinfektionsmittel steht bereit.

Auf Gemeindegesang müssen wir aufgrund der dringenden Empfehlung der Landeskirche und der erhöhten Ansteckungsgefahr beim Singen verzichten. Wir suchen kreative musikalische Lösungen.

Das Abendmahl wird mit Hygieneauflagen als Wandelabendmahl mit Einzelkelch gefeiert. Bitte Aushänge beachten.

Die Kollekte wird nur an den Ausgängen gesammelt und anschließend in amtliche Kollekte und Ausgangskollekte geteilt.

Wir bitten darum, beim Herein- und Herausgehen und Gesprächen vor der Kirche die Abstandsregeln einzuhalten.

Wir bitten um Verständnis für diese Auflagen. Sie dienen dem Ziel, dass wir uns treffen können und dabei Ansteckungen soweit wie möglich zu vermeiden. 

 

Seelsorge

Für seelsorgerlichen Beistand können Sie sich an unsere Pfarrerinnen und Pfarrer wenden.

Pfarrer Jonas Börsel

03381 224415

boersel.jonas(at)ekmb.de

 

Pfarrer Jens Meiburg

0174 4251841

meiburg.jens(at)ekmb.de

 

Pfarrer Philipp Mosch

03381 4108146

mosch.philipp(at)ekmb.de

 

Gemeindepädagogin/Jugendpfarramt Region Brandenburg

Ulrike Mosch

03381 4108147

mosch.ulrike(at)ekmb.de

 

Gemeindebüros

Wir bitten Sie, das Gemeindebüro für Ihre Anliegen vorerst möglichst nur telefonisch oder schriftlich zu kontaktieren und auf einen persönlichen Besuch zu verzichten.  

Gemeindebüro  St. Katharinen


Tel. 03381 521162 Fax: 212408
st.katharinen(at)evang-kirche-brb.de

Öffnungszeiten/Sprechzeiten:
Di 15 bis 17 Uhr
Mi 10 bis 12 Uhr

 

Gemeindebüro St. Gotthardt- und Christusgemeinde

Tel. 03381 522062  Fax: 03381/6195860

buero(at)gotthardtkirche.de

Gotthardtkirchplatz 8
14770 Brandenburg an der Havel

Öffnungszeiten/Sprechzeiten:
Montag - Donnerstag von 9 - 12 Uhr, Freitag geschlossen

 

Unterstützung  

Wenn Sie Hilfe brauchen, auch praktische Hilfe angesichts der aktuellen Situation, können Sie sich ebenfalls an uns auf dem oben beschriebenen Wege wenden. Sie können sich auch bei uns melden, wenn Sie Hilfe anbieten möchten.

Wir versenden auf Wunsch auch schriftliche Andachten oder Predigten per Email oder Post. Bitte sagen Sie uns Bescheid, wenn Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen.

 

Alternativen zum Gottesdienstbesuch

Wer Gottesdienste nicht besuchen kann oder möchte, kann hier geistliche Angebote, Texte, Predigten und Gebete lesen. Das entsprechende bitte anklicken:

Lesepredigten der Vereinigten Lutherischen Kirche in Deutschland 

Andacht für zu Hause

Geistlichen Angebote in den Medien, Fernsehgottesdienste und Rundfunkandachten:

Rundfunkdienst der EKBO

Fernsehgottesdienst ARD

Fernsehgottesdienst ZDF

Morgenandacht Deutschlandfunk

(Suchbergriff Morgenandacht; Deutschlandfunk)

 

Alle, die am Heiligabend und zum Weihnachtsfest keinen Gottesdienst besuchen konnten, haben hier die Möglichkeit, sich Gottesdienste anzuschauen und Andachten zu lesen bzw. zu hören.

Fernsehgottesdienst am Heiligabend aus der Kirche in Plaue (mit Pfn. Pscherwankowski, Pf. Bochwitz und Pf. Meiburg; Musikalische Gestaltung: KMD Fladerer-Armbrecht und dem Plauer Chor Laudare)

Fernsehgottesdienst am Weihnachtstag aus der Plauer Kirche

Gottesdienste zum Hören:

Wer ältere Menschen oder sehbehinderte Menschen kennt, die kein Internet haben und auch keinen Gottesdienst besuchen können, der kann ihnen das Angebot der Telefon-Gottesdienste weitersagen. Die beiden oben genannten Gottesdienste aus der Plauer Kirche kann man auch am Telefon hören. Die Telefonnummer für die Christvesper lautet 03381 - 3207034 und der Weihnachtsgottesdienst ist unter 03381 – 6198170 zu hören.

Krippenspiel aus der St. Gotthardtkirche (mit einem Krippenspielensemble unter Leitung von Urban Luig und Anja Puppe; Piano: Christian Grosch, Gesang: Sara Pieper; Filmaufnahme und Schnitt: Christian Damaschke)

Faltblatt mit einer Weihnachtsandacht zum Feiern für zu Hause zum Selbstausdrucken

Hausandacht von Pröpstin Christina-Maria Bammel zum Heiligabend

 

 

Letzte Änderung am: 23.01.2021