Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Die Kita St. Gotthardt ist eine evangelische Kindertagesstätte in der Bergstraße in Brandenburg an der Havel.

In der Kita werden 40 Kinder liebevoll begleitet, betreut und gefördert.

Die Kita befindet sich in einem historischen Altbau mit 2 Gruppenräumen, einem Sport- und Bewegungsraum und einem großzügigen Außengelände mit Spielplatz am Fuße des Marienberges.

Informieren Sie sich hier über das Leitbild unserer Kita St. Gotthardt.

Die Kinder und Erzieherinnen der Kita St. Gotthardt wurden mit dem Umweltpreis der Stadt Brandenburg an der Havel für ihr Projekt Naturspielplatz in Kooperation mit dem Krugpark geehrt. Regelmäßig besuchen Kita Kinder den Krugpark und die Kinder- und Jugendgalerie Sonnensegel.

Die Kita hat ein evangelisches Profil, d.h. es werden religiöse Feste gefeiert und die Kinder werden kindgerecht mit ausgewählten religionspädagogischen Themen vertraut gemacht. Es gibt eine Kooperation mit dem Träger, der Ev. St. Gotthardt- und Christuskirchengemeinde, z.B. Exkursionen in die St. Gotthardtkirche sowie bei Familiengottesdiensten zum Abschluss des Kitajahres oder zum Beginn des neuen Kitajahres am Türmetag. Die Kita ist offen für alle und alle sind willkommen - unabhängig vom individuellen Glauben in der Familie.

 

Betreuung:

Es gibt eine Gruppe für 1-3 jährige Kinder und eine Gruppe für 4-6 jährige Kinder.


Öffnungszeiten:

6.30-16.30 Uhr


Eine integrative Betreuung ist möglich.
 

Verkehrsanbindung:

Bus und Stra­ßen­bahn bis Hal­te­stel­le Ni­ko­lai­platz, dann noch ca. 300 m zu Fuß

 

Ansprechpartnerin Kita „St. Gotthardt“

Bergstr. 14, 14776 Brandenburg, Leiterin: Silvia Nowakowski, Tel. 03381/301068

kita(at)gotthardtkirche.de

 

Träger der Kita ist die Ev. St. Gotthardt- und Christuskirchengemeinde

Ansprechpartner: Pfarrer Jens Meiburg
Tel.
0174 4251841
meiburg.jens(at)ekmb.de

 

Konzept

 

Wir wollen, dass die Kinder in unserem Kindergarten

- wo immer möglich ihren eigenen Interessen nachgehen und diese auch über das bestehende Angebot hinaus entdecken können.

- Selbstvertrauen entwickeln und dabei einen Hintergrund mit Rückhalt finden.

- Gemeinschaft erleben.

- zu Persönlichkeiten werden, die der Schule gewachsen sind.

- christlichen Glauben erleben.

- sich getragen fühlen und eine vertrauensvolle Atmosphäre vorfinden,

 

ihren Wünschen nachgehen können, akzeptiert werden und sich in ihren Sorgen ernstgenommen fühlen.

 

Besonderheiten:

 

kreatives Gestalten (bildende Kunst), Musikerziehung, Seniorengruppen - regelm. Kontakt, Sport, Theateranrecht.

 

Etwas Besonderes ist unser großer Spielplatz am Hang des Marienberges, weil er weitestgehend naturbelassen ist. Die Kinder können zwischen und über Baumwurzeln klettern und im Winter prima rodeln. Die Kita verfügt über drei Spiel- und Beschäftigungsräume mit Kuschelecken und Podestebenen zum Verweilen. Zusätzlich gibt es einen großen Bewegungsraum, in dem, wer möchte, springen, klettern, balancieren kann (täglich). Die Kinder können beim Turnen ihre Motorik entwickeln, sich auch bei schlechtem Wetter richtig austoben.

In verschiedenen Projekten setzen sich die Kinder mit Unterstützung der Erzieherin mit ihrer Umwelt auseinander; forschen, experimentieren usw. Unterschiedliche Materialien wie auch Anregungen inspirieren die Kinder zu verschiedensten kreativen Tätigkeiten. Kunst, Musik und Tanz sind wichtige Bestandteile unserer Angebote und Planungen. Wir organisieren spezielle Angebote, sowie einen jährlichen Abschlussausflug für unsere Schulanfänger.

Einige Projekte finden unter externer Begleitung statt, z.B. bei kreativem Gestalten (bildende Kunst), musikalische Früherziehung und Sport. Die Kita nimmt ein Theateranrecht wahr.

Die Kinder stehen in engem Kontakt zu unserer Kirchengemeinde- speziell zu einer Seniorengruppe unserer Gemeinde. Wir erleben gemeinsam Kindergartengottesdienste und die Höhepunkte im Jahreskreis und im Kirchenjahr, Türmetag und Familiengottesdienste.

Die Konfessionszugehörigkeit der Kinder spielt keine Rolle.

 

Für Eltern: Mitwirkung im Kitaausschuss, Elternabende mit kitaspezifischen oder pädagogischen Themen, Basare in der Kita, gemeinsame Gestaltung von Frühlingsfest und Weihnachtsfeier, Entwicklungsgespräche und Erziehungsberatung, Familiengottesdienste, Eltern-Kind-Nachmittage, Informationstafel zur inhaltlichen Themenarbeit mit den Kindern

 

Typischer Tagesablauf

 

6:30 Uhr die Kita öffnet; Spiel und Angebote für die Kinder

7:30 - 8:00 Uhr variabele Frühstückszeit

anschließend Spiel und Angebote, drinnen und draußen und Morgenkreis mit Liedern und thematischen Angeboten

anschließend Spielplatz, Aufenthalt im Freien

 

ab 11:00 Uhr Essen für die Jüngsten, anschließend essen die älteren Kinder Mittag, anschließend Schlaf- und Traumzeit,

 

nach dem Aufstehen ca. um 15:00 Uhr Kaffeezeit,

anschließend Spiel drinnen oder draußen

16:30 Uhr schließen wir die Kita zu!

 

 

 

Letzte Änderung am: 12.10.2019